EVO_3-2015_v6_Titel„Jetzt wächst zusammen, was zusammen gehört.“ Mit diesem Ausspruch wurde die Wiedervereinigung am 3. Oktober 1991 begleitet. 25 Jahre sind nun vergangen, in denen die historische Teilung Deutschlands seit dem Ende des zweiten Weltkriegs in die Staaten Deutsche Demokratische Republik und Bundesrepublik Deutschland beendet wurde. Der Vereinigung voraus ging ein erstaunlicher Prozess von Montags-Demos, Friedens-Gebeten, individuellen hochriskanten Fluchtvorhaben. Es waren viele Einzelne, die durch ihr Tun und Lassen an diesem gewaltigen Veränderungsprozess mitgewirkt haben. Wir haben persönliche Erfahrungsberichte zusammengetragen:
Aribert Rothe: Bürgerbewegung und deutsche Einigung
Friedemann Oehme: Brücken zwischen Ost und West
Annemarie Müller/Harald Lamprecht: Heiliger Geist und der Wind of Change
Ksenija Auksutat: GAW West und Ost vereint
Walter Fleischmann-Bisten: Evangelischer Bund Ost und West
Andreas Fincke: Konfessionslos in Deutschland
Dazu Meldungen aus der Ökumene, ein Nachruf auf Paul Weiland und Neues aus den Landesverbänden des Evangelischen Bundes.

Hier können Sie das ganze Heft lesen: EvO 3-2015