matthaeuskirche_ffm_690

Zwischen Banken und Hochhäusern steht die Frankfurter Matthäuskirche (Foto Genthe)

Der_Evangelische Bund Hessen-Nassau hat eine 6-teilige Ausstellung zum Thema Reformation und Toleranz erarbeitet, die insbesondere das Thema der religiösen Toleranz darstellt. Die Ausstellung können Kirchengemeinden und kirchliche Einrichtungen zum Preis von 35 Euro für eine Woche ausleihen (55 Euro zwei Wochen). Die sechs Roll-Up’s zeigen die Entwicklung des Toleranzgedankens von der Reformation bis heute. Konzipiert und erstellt hat diese Ausstellung der Evangelische Bund Hessen-Nassau im Rahmen seines Aktionsprogramms „356-Grad-Toleranz“. Die Ausstellung ist in Deutschland in zweifacher Ausfertigung vorhanden, eine Ausstellung wird in Österreich verliehen. Es können also drei Ausstellungen gleichzeitig ausgeliehen werden.

Die Titel der einzelnen Roll-Up’s lauten:

  • Die spaltige Religion – Reformation und Dreißigjähriger Krieg (16. und 17. Jahrhundert)
  • Jeder nach seiner Façon – Aufklärung und Menschenrechte (18. Jahrhundert)
  • Das Pendel schlägt zurück – Rassismus, Kolonialismus und die großen Ideologien (19. und 20. Jahrhundert)
  • Das Zeitalter der Ökumene – Die protestantische Einigung in der Vielfalt (19. und 20. Jahrhundert)
  • Pluralismus und Globalisierung – Toleranz in der zusammenwachsenden Welt (21. Jahrhundert)
  • Zusätzlich gibt es ein Hinweis-Roll-Up.

Weitere Informationen, auch zur Ausleihe www.365-grad-toleranz.de

Ansprechpartner

Johannes Lösch
Geschäftsführer EB Hessen

Telefon

06257-9187465