Der aus Württemberg stammende Theologe Joachim Lell hat als zweiter Leiter des Konfessions­kund­lichen Instituts wesentlich zu dessen Aufbau und internationaler Anerkennung beigetragen. Gebo­ren am 5. Februar 1916 in Heidenheim an der Brenz wurde Lell Generalstabsoffizier und studierte nach dem Zweiten Weltkrieg evangelische Theologie in Neuendettelsau und Tübingen. Zu seinen wichtig­sten akademischen Lehrern gehörten Gerhard Ebeling…

weiterlesen »

Dörfer sterben aus und die Zahl der Christen in den Städten wird immer kleiner. Viele protestantische Pfarrhäuser in ländlichen Regionen stehen leer oder wurden anderweitig vermietet. Es gibt Pfarrbezirke mit bis zu dreißig Kirchengemeinden bei nur einer Pfarrstelle. Auch in den katholischen Seelsorgeeinheiten werden viele ehemals selbständige Pfarreien nur noch von einem Priester betreut. Auch…

weiterlesen »

Mit dem vom Papst ausgerufenen Heiligen Jahr der Barmherzigkeit, das am 8. Dezember beginnt, rückt ein Thema in den Vordergrund, das von vielen Gläubigen in Deutschland als Relikt aus dem Mittelalter betrachtet wird: der Ablass. Heilige Jahre sind Hoch-Zeiten für Ablässe. Einen Ablass kann erlangen, wer während eines Heiligen Jahres durch eine Heilige Pforte geht…

weiterlesen »

Der kriegerische Konflikt von Russland mit der Ukraine, der Bürgerkrieg in Syrien, die Aktivitäten des IS im Nahen Osten und weltweit - die staatliche Ordnung ist in vielen Orten bedroht. Menschen leiden und ergreifen die...

weiterlesen »
  • Hotel Dietrich-Bonhoeffer-Haus, Ziegelstraße, Berlin, Deutschland

    Teilnahmegebühr

    200,- im Einzelzimmer mit allen Mahlzeiten, ermäßigte TN-Gebühr für Studierende und VikarInnen (100,-)

    Veranstalter

    Bundesverband

Kirchen sollten neue Medien nicht nur nutzen, sondern auch kritisch prüfen. Dies fordert Thomas K. Kuhn, Professor für Kirchengeschichte an der Ernst-Moritz-Arndt Universität Greifswald. Die 107. Generalversammlung des Evangelischen Bundes tagt vom 08. bis 11. Oktober 2015 in Kooperation mit der Theologischen Fakultät der dortigen Universität. Die Präsidentin des Evangelischen Bundes, Gury Schneider-Ludorff, Professorin für…

weiterlesen »

125 Teilnehmende in Greifswald erwartet Mehr als 125 Teilnehmer werden vom 08. bis 11. Oktober 2015 die 107. Generalversammlung des Evangelischen Bundes in Greifswald besuchen. Die Tagung findet in diesem Jahr in Kooperation mit der Theologischen Fakultät der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald statt. Die beiden Hauptvorträge halten der Greifswalder Kirchenhistoriker Professor Dr. Thomas K. Kuhn und Prof….

weiterlesen »

Oberkirchenrätin Mareile Lasogga (50) wird ab 1. Dezember 2015 Direktorin des Konfessions­kund­lichen Instituts in Bensheim. Die promovierte Theologin ist zurzeit Referentin für Theologische Grundsatzfragen im Amt der Vereinigten Evangelisch-Lutherischen Kirche Deutschlands (VELKD) in Hannover. Lasogga wurde einstimmig vom Kuratorium des Konfessionskundlichen Instituts und dem Evangelischen Bund gewählt und folgt Walter Fleischmann-Bisten nach, der das Konfessionskundliche…

weiterlesen »

Der pfälzische Kirchenpräsident Christian Schad ist neuer Delegationsleiter bei den Gesprächen von Europas Protestanten mit der römisch-katholischen Kirche. Schad führe die Delegation der Gemeinschaft Evangelischer Kirchen in Europa in den Konsultationen über Kirchenverständnis mit dem Päpstlichen Rat zur Förderung der Einheit der Christen, teilte die pfälzische Landeskirche am Montag in Speyer mit. Der Kirchenpräsident folgt…

weiterlesen »

„Jetzt wächst zusammen, was zusammen gehört.“ Mit diesem Ausspruch wurde die Wiedervereinigung am 3. Oktober 1991 begleitet. 25 Jahre sind nun vergangen, in denen die historische Teilung Deutschlands seit dem Ende des zweiten Weltkriegs in die Staaten Deutsche Demokratische Republik und Bundesrepublik Deutschland beendet wurde. Der Vereinigung voraus ging ein erstaunlicher Prozess von Montags-Demos, Friedens-Gebeten,…

weiterlesen »