Kurz vor dem Jahr 1600 dichtete der Pfarrer Philipp Nicolai im Angesicht der in Unna wütenden Pest sein Lied “Wie schön leuchtet uns der Morgenstern” (EG 70). Das Gesangbuch ordnet es dem Epiphanias-Fest zu. Aus Köln, wo sich Nicolai um die Evangelischen gekümmert hatte, wechselte er 1596 ins westfälische Unna, wo sich die Reformation durchgesetzt…

weiterlesen »

Die Advents- und Weihnachtszeit war und ist in diesem Jahr an vielen Orten der Welt anders als „normal“. Die Pandemie drückt auf die Weihnachtsstimmung: Angst vor der Krankheit, Trauer um verstorbene Angehörige und Bekannte, finanzielle Sorgen und eine große Einsamkeit aufgrund der Kontaktbeschränkungen prägen vielerorts die Festtage. Die Lage der Welt ist unsicher und viele…

weiterlesen »
Postkarte zur Jahreslosung: www.editionahoi.de

Wir danken Ihnen für Ihre Unterstützung in diesen für alle herausfordernden Zeiten ganz besonders und wünschen Ihnen ein gesegnetes Weihnachtsfest und alles Gute für das neue Jahr – vor allem Gesundheit. Die Jahreslosung 2021 “Seid barmherzig, wie auch Gott barmherzig ist.” aus Lukas 6,36 wird uns ZUSAMMEN durch das nächste Jahr begleiten. Dabei immer im…

weiterlesen »

Freikirchen und Kirchenjahr – das ist immer ein äußerst variantenreiches Thema. Das zeigt sich auch, wenn man sich in diesen Adventswochen auf freikirchlichen Netzseiten umsieht. Die Spannbreite reicht von Seiten, die mit typischen Symbolen der Advents- bzw. Weihnachtszeit geschmückt sind und Texte oder auch vollständige Gottesdienste zu den Themen dieser Kirchenjahreszeit(en) bieten, bis hin zu…

weiterlesen »

In der anglikanischen Kirche beginnt das Kirchenjahr wie in allen Kirchen des Westens am ersten Adventssonntag, dem vierten Sonntag vor Weihnachten.   Mein persönliches Highlight in der Advents- und Weihnachtszeit in der anglikanischen Kirche ist der Besuch eines traditionellen musikalischen Gottesdienstes, dem „Festival of Nine Lessons and Carols“. Das „Festival of Nine Lessons and Carols“…

weiterlesen »

In der katholischen Kirche markiert wie bei allen Kirchen des Westens der 1. Advent den Beginn eines neuen Kirchenjahres. Von seinem Ursprung entsprach der Begriff „Advent“ dem griechischen Begriff „Epiphaneia“ (Erscheinung) und meinte die Ankunft, Anwesenheit bzw. der Besuch eines Amtsträgers, insbesondere die Ankunft von Königen oder Kaisern. Aber es konnte auch die Ankunft der…

weiterlesen »

Mein Praktikum im Konfessionskundlichen Institut war ein voller Erfolg. Hatte ich vor dem Praktikum nur eine ungefähre Ahnung einer Definition von „Freikirchen“, geschweige denn von einzelnen Kirchen, so konnte ich mir in der Bibliothek des KI und auf diversen Treffen einiges an Wissen aneignen. Mein Praktikum begann mit einer Fortbildung für Amtsträger der Neuapostolischen Kirche…

weiterlesen »

Wenn es um das orthodoxe Weihnachtsfest geht, dann denken viele hier in Deutschland, in den orthodoxen Kirchen feiere man dieses Fest am 7. Januar. Aber das ist nur zum Teil richtig: Das Datum für die Feier der Geburt Jesu ist sowohl in den westlichen Kirchen als auch in den orthodoxen Kirchen der 25. Dezember. Allerdings…

weiterlesen »

Erstmals wird es einen Adventskalender auf unserer Seite geben: Start ist am Montag, 30. November 2020. Unsere fünf Referenten*innen des Konfessionskundlichen Instituts geben für Sie immer montags an dieser Stelle einen Einblick zu “Advent & Weihnachten in anderen Kirchen”. Schauen Sie vorbei und lassen Sie sich überraschen. Wir wünschen Ihnen viel Freude mit dieser neuen…

weiterlesen »