Mehr als 13 Jahre war unsere Diplom-Bibliothekarin Simone Leimenstoll für 50.000 Bücher und Zeitschriften der Bibliothek im Konfessionskundlichen Institut verantwortlich.
Am 1. Juli 2007 hat sie ihre Tätigkeit beim Evangelischen Bund begonnen und kurze Zeit später den Umzug der Bibliothek in das Wolfgang-Sucker-Haus geplant und betreut. Die Anbindung der konfessionskundlich-ökumenischen Bibliothek unseres Hauses an den Südwestdeutschen Bibliotheksverbund war ihr ein großes Anliegen von dem wir noch immer sehr profitieren.

Wir danken ihr von Herzen für ihr Engagement und werden sie vermissen. Gleichzeitig wünschen wir ihr alles erdenklich Gute für Ihre neue Tätigkeit.

TN