Mittwoch, 24. Juni 2015

Veranstalter

EB Württemberg

Uhrzeit

18 Uhr

Teilnahmegebühr

Kostenfrei

Beschreibung

Vor zweihundert Jahren ist Matthias Claudius gestorben, mit dessen Namen untrennbar das Abendlied „Der Mond ist aufgegangen“ verbunden ist, ein Lied, das viele von uns auch heute noch zutiefst berührt. Grund genug für uns, über seine Person und sein Werk neu nachzudenken. Der Evangelische Bund Württemberg hat dazu Dr. Reiner Strunk, den früheren Pfarrer der Waldkirche in Stuttgart und ehemaligen Leiter der Fortbildungsstätte Kloster Denkendorf, gewonnen. Dieser befasst sich seit Jahren mit „Religion und Poesie“ und hat – nach Arbeiten über Eduard Mörike und Friedrich Hölderlin – im vergangenen Jahr auch ein Buch über Matthias Claudius veröffentlicht, das nun schon in die zweite Auflage geht. Wer könnte uns besser in das Werk des „Wandsbecker Boten“ einführen als er?
Der Vortrag findet nach der jährlichen Mitgliederversammlung statt, bei der in diesem Jahr der Vorstand (für die nächsten vier Jahre) neu gewählt wird. Es steht ein Generationswechsel an. Schon deshalb haben diese Wahlen im Vorfeld des Reformationsjubiläums eine besondere Bedeutung.

Wir laden alle Mitglieder und solche, die es werden wollen, mit allen Claudius-Freunden herzlich in den Hospitalhof ein!
Dr. Klaus W. Müller
Vorsitzender EB Württemberg

Ansprechpartner

Dekan in Ludwigsburg Winfried Speck
Vorsitzender des Evangelischen Bundes Württemberg

Telefon

07141-9542-31