Dienstag, 26. April 2016

Veranstalter

EB Bayern

Uhrzeit

19:00 Uhr

Teilnahmegebühr

Kostenfrei

Beschreibung

Als auf dem II. Vatikanischen Konzil vor über 50 Jahren das Ökumene-Dekret verabschiedet wurde, war dies ein Wendepunkt im Verhältnis der Katholischen zur Evangelischen Kirche. Heute muss man fragen, ob die ökumenische Frage die Christen beider Konfessionen überhaupt noch interessiert bzw. ob das ökumenische Miteinander nicht schon selbstverständlich und deshalb kein Problem mehr ist. Viele engagierte Christen in beiden Kirchen haben sich schon längst für ihren Weg entschieden, vollkommen unabhängig von den jeweiligen Kirchenleitungen und ihren Aussagen.

Katholisches Erwachsenenbildungswerk in Kooperation mit Evangelischer Bund Bayern. Doppelvortrag: Josef Gründel, Dipl. Theologe, stellvertretender Ökumenereferent im Erzbistum Bamberg und Theologischer Referent des EB Bayern, PD Dr. Moritz Fischer.

Ansprechpartnerin

Pfarrerin Jennifer Ebert
Geschäftsführerin Evangelischer Bund Bayern e.V.

Telefon

09228.9966275