Samstag, 19. November 2016

Veranstalter

EB Pfalz, EB Rheinland

Uhrzeit

9.00

Teilnahmegebühr

Kostenfrei

Anmeldefrist

19.11.2016

Beschreibung

Der Landesverband Pfalz veranstaltet in Kooperation mit dem Landesverband Rheinland und dem Protestantischen Predigerseminar Landau einen Studientag. Das Thema „Christen aus dem Nahen Osten – Eine Bereicherung der Ökumene?!“ beschäftigt sich im Kontext der aktuellen Flüchtlings- und Migrationsbewegung mit der Situation von Christen im Nahen Osten.

Welche Konfessionen dort leben und vor welchen Herausforderungen sie stehen, beschreibt Prof. Dr. Karl Pinggéra, Professor für Kirchengeschichte an der Philipps-Universität Marburg und Vorsitzender der Gesellschaft für das Studium des Christlichen Ostens (GSCO). In einem zweiten Vortrag wird Pfarrer Dr. Arne Dembeck (Kandel), Beauftragter für Christen anderer Sprache und Herkunft der Evangelischen Kirche der Pfalz, die Situation der Christen aus dem Nahen Osten in der Pfalz erläutern. In der Pause besteht Gelegenheit, sich über die Arbeit des Evangelischen Bundes zu informieren.

Das Programm:

Gemeindehaus der Apostelkirche Kaiserslautern

9.30 Uhr Ankunft

10.00 Uhr Begrüßung und Einführung in das Thema (Pfarrer Dr. Paul Metzger und Vikarin PD Dr. Margarethe Hopf)

10.15 Uhr Vortrag: Christen im Nahen Osten (Prof. Dr. Karl Pinggéra)

11.15 Uhr Pause

11.30 Uhr Vortrag: Christen aus dem Nahen Osten bei uns (Pfarrer Dr. Arne Dembek)

12.15 Uhr Allgemeine Aussprache

13.00 Uhr Reisesegen

Ansprechpartnerin

PD Dr. Margarethe Hopf
Vorsitzende des Evangelischen Bundes Rheinland

Telefon

0631.3609345