Symposium: Um Gottes Willen
Über Begriffe wie Glaube und Religion wird häufiger gesprochen, als über Gott. Dabei ist die Rede von Gott viel grundlegender. Auf den Spuren zweier großer Theologen, Karl Barth und Martin Niemöller, geht es am 1. Februar 2020 in Frankfurt am Main auf dem Symposium um die Rede von Gott und unser Handeln in der Welt, mit Margot Käßmann und anderen bekannten Referentinnen.

Guter Tod? Vier Tage Salzburg
Sterben im Wandel der Zeiten ist das Thema einer gemeinsamen Studientagung des Evangelischen Bundes Österreich mit dem Evangelischen Bund Hessen vom 12. bis 15. März 2020 in Salzburg. Mit Vorträgen, Diskussionen und Exkursionen. Gemeinsame Fahrt ab Frankfurt mit dem Zug möglich. Anmeldungen bitte bis 24.12. Azubis und Studis zahlen nur 175 Euro.

Auerbacher Winterakademie
Zur Vorbereitung auf das Jubiläum 500 Jahre Reichstag zu Worms 2021 bietet die Auerbacher Winterakademie ab 5.2.2020 drei Vorträge in Bensheim-Auerbach an sowie eine Exkursion nach Worms an. Themen sind die Voraussetzungen und Folgen des Wormser Edikts, wie sich Gewissen, Bibel und Verstand heute einander zuordnen lassen sowie das Lutherbild im Wandel der Zeit.

Werkstatt am Präbichl
Bei sinkenden Mitgliederzahlen wird gern der Narrativ des „wandernden Gottesvolkes“ diskutiert. Auf der Werkstatt am Präbichl (21.- 25.2. 2020) bedenken junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler die Herausforderungen für Theologie und Kirche. Den akademischen Austausch setzen sie bei gemeinsamem Kochen und Wintersport fort.

 

Begegnung junger Geistlicher
Im April 2019 brachte der Evangelische Bund Hessen gemeinsam mit der Evangelischen Akademie Frankfurt junge Geistliche aus den drei Weltreligionen Christentum, Islam und Judentum ins Gespräch, um das gegenseitige Verständnis der drei monotheistischen Religionen zu fördern. Vom 23.-25. März 2020 wird die Veranstaltung fortgesetzt.

 

Science Slam Theologie
Der nächste Science Slam Theologie findet im Herbst 2020 statt. Dafür suchen wir jetzt schon spannende Themen, kreative Präsentationen und redegewandte junge Leute, die wissenschaftliche Themen unterhaltsam und witzig vortragen können, denn beim Science Slam paart sich wissenschaftlicher Ernst mit kreativem Humor.

 

Synodaler Studientag
Nach dem verheerenden Ersten Weltkrieg, als andere Gott selbst auf den Schlachtfeldern endgültig mitgestorben sahen, stellte Karl Barth seine zentrale Frage: „Wie kann man von Gott reden?“ Daran angelehnt lud die EKHN-Kirchensynode und Kirchenleitung in Zusammenarbeit mit dem Evangelischen Bund Hessen am 17. August zu einem Studientag zu diesem Thema ein: „Von Gott sprechen – gerade heute. Wie geht das?“

Luther und Europaluther_thesenanschlag_150
Exklusiv und kostenfrei bietet der Evangelische Bund Hessen die Ausstellung „Luther und Europa“ Dekanaten und Kirchengemeinden zur Ausleihe an. Entwickelt hat die umfangreiche Ausstellung das Hessische Staatsarchiv anlässlich des Reformationsjubiläums 2017. Eine umfangreiche Onlinepräsentation ergänzt die Ausstellung und eignet sich auch für den Unterricht.

Gemäß der EU-Datenschutz-Grundverordnung
informieren wir Sie, wie wir mit Ihren persönlichen Daten umgehen. Auch möchten wir gerne Ihre Zustimmung einholen, in Zukunft verstärkt auf digitalem Weg Post vom Evangelischen Bund Hessen zu bekommen. Ihre Daten werden ausschließlich für interne Zwecke und zur persönlichen Weitergabe von Informationen gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben.

Aktuelle Veranstaltungen

» Alle Veranstaltungen des Verbandes

Ansprechpartner

Matthias Ullrich
Vorsitzender des Evangelischen Bundes Hessen

Telefon

06251.8433.13