Gottfried Locher, Präsident des Schweizer Kirchenbundes

Gottfried Locher, Präsident des Schweizer Kirchenbundes

Für die zweite Hälfte der aktuellen Funktionsperiode hat Gottfried Locher die Geschäftsführung im Präsidium der Gemeinschaft Evangelischer Kirchen in Europa (GEKE) übernommen. Der Präsident des Schweizerischen Evangelischen Kirchenbundes wurde im November 2015 Nachfolger des im Januar 2015 verstorbenen ehemaligen Landesbischof Friedrich Weber, der seit 2012 an der Spitze der Kirchengemeinschaft stand. Dem Präsidium der GEKE gehören neben Locher der emeritierte Theologieprofessor Michael Weinrich aus Deutschland und Klára Tarr Cselovszky von der Lutherischen Kirche in Ungarn an.Unter dem Vorsitz von Locher startete im Januar 2016 ein Arbeitsprozess “Zukunft” zur zukünftigen Ausrichtung der GEKE.
Der reformierte Theologe Locher war bereits bisher Mitglied im Rat der protestantischen Kirchengemeinschaft, der die Arbeit des Zusammenschlusses zwischen den Vollversammlungen alle sechs Jahre leitet. Generalsekretär der Gemeinschaft Evangelischer Kirchen ist der lutherische Bischof Michael Bünker.

(epd-Ö)