Vom 3. bis 5. März 2023 lädt der Evangelische Bund Bayern in Kooperation mit dem Evangelischen Bildungs- und Tagungszentrum Bad Alexandersbad zum Seminar „Johannes Tauler: Seine Mystik und sein Einfluss auf Martin Luther“ ein. Johannes Tauler (1300–1361) war ein Schüler Meister Eckharts.
In seinen Predigten begegnet uns eine originelle und tiefgehende Spiritualität, die im Spätmittelalter eine reiche Wirkungsgeschichte entfaltet hat. Selbst Luther hat ihn rezipiert, sodass die spannende Frage entsteht, ob sich seine reformatorische Entdeckung auch der Mystik verdankt.
Namhafte Expertinnen und Experten für Johannes Tauler und Meister Eckhart werden dieses auch ökumenisch bedeutsame Thema auf tiefsinnige, spannende und verständliche Weise erörtern.

Sie erwarten an drei Tagen namhafte Expert*innen für Johannes Tauler und Meister Eckhardt. Sie werden diese auch ökumenisch bedeutsame Thema auf tiefsinnige, spannende und verständliche Weise erörtern:

Prof. em. Dr. Rudolf Kilian Weigand, Germanist, Geistl. Literatur des Mittelalters, Eichstätt
Johannes Tauler – eine Einführung in sein Leben und sein Werk

Prof. em. Dr. Dietmar Mieth, Max-Weber-Kolleg, Erfurt
Der geistliche Weg des Menschen zu Gott nach Johannes Tauler

Prof. Dr. Daniela Blum, Kath. Theologie, Aachen
Der Einfluss Johannes Taulers auf Martin Luther

Dr. Andreas Zecherle, Evang. Theologie, Tübingen/Erlangen
Die Rezeption der Theologia Deutsch bei Martin Luther – ein weiterer „mystischer“ Einfluss?

Rainer Weigand, Pastoralreferent
Johannes Tauler – wegweisend auch für heutige Spiritualität?

Die Seminargebühren betragen im Einzelzimmer 178 € und im Doppelzimmer 158 €.
Der Evangelische Bund unterstützt Studierende und Auszubildende mit einer 50%-Ermäßigung. Bitte bei der Anmeldung angeben.

Sie möchten mehr erfahren über das Seminar? Gerne hier unser Veranstaltungsflyer.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung bitte bis 17. Februar 2023 unter info@ebz-alexandersbad.de

JE/TN

Ansprechpartnerin

Pfarrerin Jennifer Ebert
Geschäftsführerin Evangelischer Bund Bayern e.V.

Telefon

09228.9966275