“Unsere Seligkeit liegt nicht an unseren Werken, sondern an der Größe der Liebe.”
Johannes Tauler

Johannes Tauler (1300-1361) war ein Schüler Meister Eckhardts. In seinen Predigten begegnet eine originelle und tiefgehende Spiritualität, die im Spätmittelalter eine reiche Wirkungsgeschichte entfaltet hat. Selbst Luther hat ihn rezipiert, sodass die spannende Frage entsteht, ob sich seinen reformatorische Entdeckung auch der Mystik verdankt.

Was erwartet Sie? U.a. Vorträge, Textarbeiten und Diskussionen mit einem namhaften Referententeam:
Prof. Dr. Weigand und Pastoralreferent Rainer Weigand “Der geistliche Weg des Menschen zu Gott nach Johannes Tauler”
Dr. Daniela Blum “Der Einfluss Johannes Taulers auf Martin Luther”
Dr. Peter Hirschberg “Ist die Zukunft des Christentums mystisch – ein Rundgespräch”
Dr. Andreas Zecherle “Die Rezeption der Theologia Deutsch bei Martin Luther – ein weiterer ‘Mystischer’ Einfluss?”

Kosten 166 € im EZ, 146 € im DZ.
Der Evangelische Bund möchte auch Studierende und Auszubildende ermutigen teilzunehmen und unterstützt mit einer 50%-igen Ermäßigung.

Nähere Informationen entnehmen Sie gerne dem Veranstaltungsflyer.
Für Buchungen und Informationen steht Ihnen das Evangelische Bildungs- und Tagungszentrum Bad Alexandersbad unter 09232.9939.0 oder per E-Mail zur Verfügung.
Selbstverständlich besteht auch die Möglichkeit sich über unser Veranstaltungsportal anzumelden.

Wir freuen uns auf Sie!

TN

 

Ansprechpartnerin

Pfarrerin Jennifer Ebert
Geschäftsführerin Evangelischer Bund Bayern e.V.

Telefon

09228.9966275