2015 haben sich die beiden Hessischen Landesverbände in Marburg vereinigt

2015 haben sich die beiden Hessischen Landesverbände in Marburg vereinigt

 

Die Anliegen der Reformation gelten bis heute: Bildung, Selbstbestimmung, persönliche Glaubensfreiheit. Die Bildung von Menschen steht darum im Mittelpunkt der Arbeit des Evangelischen Bundes Hessen. Der Evangelische Bund bietet dem theologischen Nachwuchs und anderen haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitenden eine Plattform für Bildungsprozesse: für die Arbeit als Lehrkraft an Schulen, das ehrenamtliche Engagement in Kirchengemeinden, die theologische Fortbildung von Pfarrerinnen und Pfarrern.

Mit der Vereinigung der beiden Hessischen Landesverbände hat der EB Hessen sein Profil erweitert. Der Evangelische Bund Hessen-Nassau hatte sich in den vergangenen Jahren sichtbar verjüngt und ein neues kirchlich-theologisches Profil entwickelt. Der Verband konnte neue Mitglieder gewinnen, erscheint seit einigen Jahren in einem modernen Design und hat neue Veranstaltungsformen entwickelt. So hat der zu den Jahresthemen der Reformationsdekade eigene evangelische und ökumenische Akzente setzen können.

Der Evangelische Bund von Kurhessen-Waldeck bringt viel Erfahrung in der Unterstützung von Minderheitskirchen in Osteuropa ein. Die Tradition einer internationale Tagung, die abwechselnd in Deutschland und in Österreich stattfindet, wird der EB Hessen fortsetzen. Nach wie vor soll es Studientage und Symposien zu ausgewählten Themen geben. Die Predigtstudie zum Sonntag Invokavit wird weiter herausgegeben. Der hessen-nassauische Hochschulpreis wird zukünftig als Hessischer Hochschulpreis verliehen. Und auch die Tradition der Werkstatt am Präbichl wird fortgeführt.

Einmal im Jahr werden Mitglieder und Gäste am 24. Juni zum Johannisempfang eingeladen. Eng arbeitet der EB Hessen mit den beiden hessischen Landeskirchen und dem Gustav-Adolf-Werk zusammen. Der EB Hessen hat etwa 1000 Mitglieder. Das sind sowohl Einzelpersonen als auch korporative Mitglieder wie Kirchengemeinden.

Ansprechpartner

PD Dr. Volkmar Ortmann
Stellvertretender Vorsitzender des Evangelischen Bundes Hessen

Telefon

05692 9939481